Shuttles

Martin Schrüfer,

Flexibles und skalierbares Shuttlesystem

Die Gebhardt Intralogistics Group erweiterte kürzlich die StoreBiter Shuttlefamilie durch ein skalierbares Shuttlesystem, das zielgerichtet und schrittweise an  Kundenanforderungen angepasst werden kann – das Gebhardt StoreBiter One-Level-Shuttle (OLS) X.

Die Shuttles ermöglichen ­einen freien, schienenlosen und unkomplizierten Wechsel zwischen den Ebenen. © Gebhardt Fördertechnik

Unstetige und sich ständig wandelnde Marktsituationen stellen die Logistik vieler Unternehmen immer wieder vor große Herausforderungen. Um Kunden trotz oder genau in solchen Situationen eine inno­vative und zuverlässige Lösung anbieten zu können, entwickelte Gebhardt auf Basis seiner etablierten Shuttle- und Fahrerlosen Transportsystemtechnologien das neue Gebhardt StoreBiter OLS X.

Das System ermöglicht nach Unternehmensangaben „bereits bei einer überschaubaren Startinvestition“ die Umsetzung einer flexiblen und skalierbaren Konfiguration. Die Distributionszentren können schrittweise – auch bei laufendem Betrieb – nahezu beliebig erweitert werden. Ein Aspekt, der gerade in der aktuellen Situation mit sich kontinuierlich verändernden Gegebenheiten große Vorteile bringt und Stillstand verhindert. Mit der Lösung von Gebhardt erfolgt die Sequenzierung direkt im Lager, wodurch teure Anschaffungen bei Fördertechnikloops oder Sequenziertürmen entfallen. Außerdem können verschiedenste Behälter- und Kartongrößen ge­lagert werden.

Große Flexibiliät im Layout
Das Gebhardt StoreBiter OLS X besteht aus zwei oder mehreren Gassen, welche in mehrere Ebenen aufgeteilt werden. Je nach Leistungsanforderung wird dabei jede Ebene mit einem oder mehreren Shuttles bestückt. Über Plattformen sind die verschiedenen Gassen miteinander verbunden und ermöglichen einen freien, schienenlosen und unkomplizierten Wechsel der Fahrzeuge zwischen den Gassen. Durch standardisierte Heber/Arbeitsplatz Kombinationen, die direkt an das Lager angebunden werden ergibt sich eine Layoutflexibilität, besonders auch in komplizierten Brownfield Umgebungen.

Anzeige

Zudem kann das Shuttle das Lager wie ein FTS verlassen, um Arbeitsplätze direkt anzufahren. Dies ermöglicht die Versorgung von wenig frequentierten Arbeitsplätzen auch ohne Fördertechnik. Diese durchdachte und innovative Konstruktion führt im Vergleich zu ähnlichen Systemen zu einer stark ver­ringerten Wartungsintensität und Fehleranfälligkeit. Das Produkt ist nur innerhalb der Gassen auf eine Schienenführung angewiesen und verzichtet außerhalb auf wartungsintensive, mechanische Wechselfahrwerke. Aufwändige Radwechsel ge­hören somit der Vergangenheit an. Das geringe Eigengewicht bei gleichzeitig hoher Traglast (max. 2 x 50 kg) ermöglicht ein hohes Fördertempo von bis zu 2,0 m/s und macht das Gebhardt StoreBiter OLS X energieeffizient.

Erweiterung der Produktpalette
„Mit dem OLS X Shuttle verbinden wir hohe Performance mit höchster Flexibilität. Durch den Verzicht auf große Fördertechnikloops können Arbeitsplätze flexibel und direkt an das Lager angebunden werden. So wird auch eine direkte, sequenzierte Auslagerung ohne zusätzliche Hardware möglich.“ fasst Marco Gebhardt, Geschäftsführer der Gebhardt Intralogistics Group, die Vorteile der Neuentwicklung zusammen. Dem Unternehmen ist es gelungen, seine bewährte Produktpalette innovativ zu erweitern, um den Kunden eine Lösung für effiziente und wirtschaftliche Lagerprozesse zur Verfügung zu stellen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LogiMAT 2020

Gebhardt: Lösungen für Komplettanlagen

Gebhardt präsentiert den Messebesuchern modernste Automatisierungslösungen für kompakte Produktionslager und ein neuartiges Shuttlelagersystem zur Effizienzsteigerung in Distribution und Produktion. Außerdem zeigt das Unternehmen passende Software-...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite